APOTHEKE ADHOC, 27.01.2014: Interview: „Die Apobank schuldet den Apothekern Millionen“

Das Portal APOTHEKE ADHOC hat ein Interview mit Ralph Brendel veröffentlicht, in dem er über die Tricks mit den Zinsen berichtet und erläutert, was Apotheker gegen fehlerhafte Bankabrechnungen unternehmen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

ZDFzoom, 30.10.2013 „Die Zins-Falle“

Die Dokumentationsreihe ZDFzoom berichtete in der Sendung “Die-Zins-Falle – Wie Banken ihre Kunden abkassieren” am 30.10.2013 über fehlerhafte Bankabrechnungen. Anhand von konkreten Beispielen zeigt die Reportage sehr deutlich die Probleme, die sich für Unternehmer aufgrund der Fehler von Banken ergeben.
Dabei berichtet Ralph Hans Brendel, Fachlicher Leiter der zinspruef GmbH über drei durch die zinspruef GmbH untersuchte aktuelle Fälle von Falschabrechnungen. Betroffen sind ein großes Autohaus, ein Dachdeckerunternehmen sowie eine Verbraucherin.

Die Sendung „Die Zins-Falle – Wie Banken ihre Kunden abkassieren“ vom 30.10.2013, bei YouTube.

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mittelstand. Das Unternehmermagazin des BVMW, Aug./Sep. 2013: Die Tricks der Banken

Im Artikel „Die Tricks der Banken“ im Unternehmermagazin „Der Mittelstand“ des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) erläutert Ralph Hans Brendel wie Unternehmen sich gegen fehlerhafte Bankabrechnungen wehren können. Je nach Laufzeit ergeben sich häufig Erstattungsbeträge von mehr als 100.000 Euro.

„Die Tricks der Banken“ aus “Der Mittelstand”, Ausgabe 4/2013 als PDF zum Download: Die Tricks der Banken. (Gestaltung mattheis werbeagentur gmbh)

Die gesamte Ausgabe 4/2013 des Unternehmermagazins „Der Mittelstand“ mit Themenscherpunkt: Mittelstand und Finanzierung (Gestaltung mattheis werbeagentur gmbh) erhalten Sie zum Download auf der Seite des BVMW.

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Süddeutsche Zeitung online, 15.05.2013: Wie Banken mit falschen Zinsen abkassieren

Der Artikel „Teure Tricks“ in der Print-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 15. Mai 2013 sowie online mit dem Titel „Wie Banken mit falschen Zinsen abkassieren“ zeigt auf, welche Fehler Banken bei der Berechnungen von Kreditzinsen machen, und welche Möglichkeiten Bankkunden haben, diese Falschabrechnungen aufzudecken.

Artikel von Andreas Jalsovec online unter Süddeutsche.de: Wie Banken mit falschen Zinsen abkassieren

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Süddeutsche Zeitung Online, 13.05.2013: Zinsräuber

Die Süddeutsche Zeitung beleuchtet mit dem Artikel Zinsräuber in ihrer Print-Ausgabe vom 13.05.2013 sowie online unter Süddeutsche.de fehlerhafte Abrechnungen von Banken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsches Handwerksblatt, 09.05.2013: Die Zinstricks der Banken

Das Deutsche Handwerksblatt berichtete in seiner Print-Ausgabe vom 09. Mai 2013 sowie online unter handwerksblatt.de über Handwerker, die häufig Opfer fehlerhafter Bankabrechnungen sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitrag was! rbb, 20.02.2013: Zinsprüfer

rbb berichtete in der Sendung “was!” vom 20.02.2013 über fehlerhafte Abrechnungen von Banken. Zins- und Kontenprüfer wie der Kreditsachverständige Ralph Hans Brendel entdecken immer wieder, dass Banken variable Zinssätze nicht den Marktveränderungen entsprechend anpassen. Dies geschieht häufig bei sinkenden Zinssätzen, so dass die Zinsersparnisse nicht an die Bankkunden weitergegeben werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

AUTOHAUS: Bankenfehler mit Folgen, Ausgabe 23-24 vom 17.12.2012

Im Interview mit der Zeitschrift AUTOHAUS beschreibt Ralph Hans Brendel welche gravierenden finanziellen Folgen Falschberechnungen von Banken für Autohäuser haben und vor allem – wie man sich dagegen wehren kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitrag was! rbb, 12.12.2012: Kredite ohne Schufa

rbb berichtete in der Sendung “was!” vom 12.12.2012 über die Risiken, die häufig mit schufafreien Krediten verbunden sind. So warnt auch der Kreditsachverständige Ralph Hans Brendel, dass für solche Angebote häufig vorab Gebühren verlangt werden, ohne dass am Ende überhaupt ein Kreditvertrag zu Stande kommt.

Beitrag “Kredite ohne Schufa” in der Sendung “was!” des rbb vom 12.12.2012 auf YouTube.

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitrag Frontal 21, 13.11.2012 „Banken tricksen Studenten aus“

Frontal 21 berichtete in der Sendung vom 13. November 2012 über die Praktiken vieler Banken bei der Abrechnung von Studienkrediten. Ziel dieser Kredite sollte es sein, Akademikern den Start ins Berufsleben zu erleichtern, doch bei der Rückzahlung der Kredite erleben Studenten vielfach negative Überraschungen.

Im Beitrag wird beispielhaft über drei Studentinnen berichtet, die bei unterschiedlichen Banken ihre Darlehen abgeschlossen haben. Bei der Musical-Studentin Pia Klausch sowie bei Lydia Springer hat der Kreditsachverständige Ralph Hans Brendel, Fachlicher Leiter der zinspruef GmbH in Berlin, die Verträge sowie das Vorgehen der Banken untersucht. In beiden Fällen haben die Banken die Zinsanpassung der variabel verzinsten Darlehen nicht korrekt vorgenommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichung | Hinterlasse einen Kommentar